5 Tipps, um ein Instagram-Influencer zu werden

 

‍Es ist die ultimative Social-Media-Herausforderung: Wie wird man vom Durchschnittsnutzer zum Top-Influencer in seiner Nische? Wenn Sie eine Karriere in den sozialen Medien anstreben und Ihre Online-Präsenz ausbauen möchten, ist die Tätigkeit als Instagram-Influencer eine gute Möglichkeit, Ihr Netzwerk zu erweitern. Selbst wenn Sie sich selbst nicht als die Art von Person sehen, die eines Tages ein Influencer werden könnte, ist dies ein erreichbares Ziel für jeden mit Geduld und Ausdauer. Lesen Sie weiter, um Tipps zu erhalten, wie Sie ein Instagram-Influencer werden können.

 

 

Bauen Sie eine Marke auf und beherrschen Sie Ihr Handwerk.

Der Aufbau eines Publikums auf Instagram ist ein langwieriger Prozess, der nicht überstürzt werden kann. Um ein erfolgreiches Instagram-Konto zu erstellen, müssen Sie eine konsistente und erkennbare Marke schaffen, die Follower anzieht und sie zum Wiederkommen bewegt. Das bedeutet, dass Sie regelmäßig Inhalte posten müssen, die mit Ihrer Nische zu tun haben, und dass Sie einen Designstil wählen müssen, der alles miteinander verbindet, damit Ihr Feed wie eine vollständige Geschichte wirkt. Wenn Sie gerade erst anfangen, kann es hilfreich sein, sich erfolgreiche Accounts in Ihrer Nische anzuschauen, um zu sehen, wie sie vorgehen. Wenn du etwas Inspiration brauchst, findest du hier 9 kreative Instagram-Accounts, denen du jetzt folgen solltest.

 

Recherche ist der Schlüssel

Die Recherche über Ihre Zielgruppe und Ihre Konkurrenten ist einer der wichtigsten Aspekte, um ein Influencer zu werden. Um ein Instagram-Influencer zu werden, müssen Sie zunächst Ihre Zielgruppe verstehen, damit Sie Ihre Inhalte auf sie abstimmen können. Wofür interessieren sie sich? Welche Art von Inhalten posten sie? Womit beschäftigen sie sich am liebsten? All diese Informationen helfen Ihnen, eine solide Strategie zu entwickeln, um Ihre Anhängerschaft auf Instagram zu vergrößern. Sobald Sie Ihre Zielgruppe kennen, müssen Sie einige Nachforschungen über die Top-Influencer in Ihrer Nische anstellen. Das können Sie tun, indem Sie Ihre eigenen Follower untersuchen, wem sie folgen und wer ihnen ebenfalls folgt. Sie können auch Tools wie Iconosquare verwenden, um zu sehen, wer die Top-Influencer in Ihrer Nische sind. Sobald Sie diese Informationen haben, können Sie entscheiden, ob Sie mit diesen Personen zusammenarbeiten oder ein neues Publikum ansprechen möchten.

 

Scheuen Sie sich nicht, die Plattformen anderer zu nutzen.

Eine der besten Möglichkeiten, Beziehungen zu potenziellen Influencern aufzubauen, besteht darin, mit ihnen zusammenzuarbeiten. Das kann so einfach sein wie die Bitte, ein Foto im Austausch für einen Shoutout zu posten, oder so komplex wie die Entwicklung einer gemeinsamen Kampagne. Die Zusammenarbeit mit anderen Instagram-Influencern ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Netzwerk zu erweitern und Ihre Followerschaft zu vergrößern, aber es kann sehr einschüchternd sein, die Kontakte zu knüpfen. Um die Zusammenarbeit weniger beängstigend zu gestalten, sollten Sie diese Tipps beachten: – Machen Sie sich klar, was Sie von der Zusammenarbeit erwarten: Was erhoffen Sie sich von der Zusammenarbeit? Wollen Sie neue Fans, mehr Engagement auf Ihrem eigenen Konto, Ratschläge oder Hilfe bei einer Kampagne, an der Sie gerade arbeiten? Wenn Sie ein klares Ziel vor Augen haben, ist es einfacher, das Gespräch zu beginnen. – Seien Sie prägnant und respektvoll in Ihrem Ansatz: Schicken Sie keine 30 Nachrichten darüber, wie Sie zusammenarbeiten wollen. Überlegen Sie stattdessen, wie Sie zusammenarbeiten könnten, und senden Sie eine kurze Nachricht mit einer klaren Anfrage. – Seien Sie offen für verschiedene Arten von Partnerschaften: Nicht jede Beziehung muss eine große, gemeinsame Partnerschaft sein. Sie können andere Instagramer auch bitten, Ihr Foto im Gegenzug für einen “Shoutout” erneut zu posten oder sich einfach gegenseitig zu folgen. – Bieten Sie auch anderen an, ihnen zu helfen: Wenn Sie Beziehungen zu anderen Influencern aufbauen möchten, denken Sie daran, dass Sie sich nicht nur melden können, wenn Sie etwas brauchen. Seien Sie hilfsbereit und großzügig mit Ihrer Zeit und Ihrem Rat, wann immer Sie können. – Bleiben Sie authentisch und aufrichtig: Niemand mag falsche Schmeicheleien oder jemanden, der nur seine eigenen Interessen im Sinn hat. Wenn Sie echte Beziehungen zu anderen Influencern aufbauen wollen, sollten Sie aufrichtig sein und mit guten Absichten handeln.

 

Beständigkeit ist der Schlüssel

Jeder erfolgreiche Instagrammer wird Ihnen sagen, dass Beständigkeit der Schlüssel ist. Sie können nicht einfach alle paar Monate etwas posten und erwarten, dass Ihre Fangemeinde wächst, vor allem, wenn Sie eine sehr engagierte Fangemeinde anstreben. Stattdessen müssen Sie regelmäßig posten und versuchen, einen festen Zeitplan einzuhalten. Am besten beginnen Sie, indem Sie einen regelmäßigen Tag und eine regelmäßige Uhrzeit für Ihre Beiträge festlegen. Das hilft Ihnen dabei, in einen Rhythmus zu kommen, und erleichtert es Ihnen, Ihr Versprechen zu halten. Denken Sie daran, dass zu viele Beiträge nicht gut für Ihr Konto sind. Instagramer haben herausgefunden, dass 10 Posts pro Woche deutlich mehr Aufmerksamkeit erregen als solche, die mehrmals am Tag gepostet werden. – Wählen Sie eine Posting-Zeit, die zu Ihrem Publikum passt: Sie sollten zwar regelmäßig posten, aber auch Ihr Publikum im Auge behalten. Wenn Sie ein Fotograf sind, der hauptsächlich ein westliches Publikum anzieht, ist es sinnvoll, abends und am Wochenende zu posten. – Seien Sie konsequent bei der Art der Inhalte, die Sie veröffentlichen: Wenn Sie eine Vielzahl von Fotos posten, kann es für Ihr Publikum schwierig sein, herauszufinden, worum es auf Ihrem Konto geht. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf eine Art von Inhalten und schaffen Sie ein einheitliches Erscheinungsbild für Ihren Feed. So wird es für die Nutzer einfacher, Ihren Account zu finden, wenn sie auf Instagram unterwegs sind. – Behalten Sie Ihre Analysen im Auge: Es empfiehlt sich, jede Woche einen Blick auf Ihre letzten Beiträge zu werfen, um zu sehen, was am besten funktioniert. Bei welchen Beiträgen war die Beteiligung am höchsten? Worauf hat Ihr Publikum reagiert? Nutzen Sie diese Informationen, um Ihre Inhalte für die nächste Woche zu planen.

 

Nutzen Sie Influencer-Marketing als Gelegenheit, Ihre eigenen Fähigkeiten zu erweitern.

Ein Influencer auf Instagram zu werden, kann Ihnen helfen, Ihr Netzwerk zu erweitern und Ihre Marke zu stärken, aber das ist noch nicht alles, was es bewirkt. Es bietet auch die Möglichkeit, Ihre eigenen Fähigkeiten zu erweitern, sei es in den Bereichen Schreiben, Design, Fotografie oder Social-Media-Strategie. Wenn Sie Inhalte für Ihr Instagram-Konto erstellen, haben Sie die Möglichkeit, diese Fähigkeiten zu üben und Ihr Selbstvertrauen in Ihre Fähigkeiten zu stärken. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie gerade erst mit Instagram anfangen und noch keine große Fangemeinde haben, mit der Sie üben können. Eine Möglichkeit, Instagram zur Verbesserung Ihrer Fähigkeiten zu nutzen, besteht darin, Herausforderungen und Wettbewerbe in Ihrer Nische zu finden und daran teilzunehmen. Das kann Ihnen dabei helfen, mit dem Posten auf Instagram vertrauter zu werden, und gibt Ihnen die Möglichkeit, Fähigkeiten wie Fotografie und Design zu üben.

 

Fazit

Ein Instagram-Influencer wird man nicht über Nacht, aber mit Geduld und Ausdauer ist es ein erreichbares Ziel für jeden. Um ein Instagram-Influencer zu werden, müssen Sie zunächst eine Marke aufbauen und Ihr Handwerk beherrschen, Ihr Publikum und Ihre Konkurrenten recherchieren und Ihre Beiträge konsequent veröffentlichen. Nutzen Sie das Influencer-Marketing als Gelegenheit, Ihre eigenen Fähigkeiten zu erweitern, und Sie werden nicht nur Ihr Netzwerk vergrößern, sondern auch Ihre allgemeinen Fähigkeiten verbessern. Wenn Sie die Zeit und die Mühe investiert haben, wird es sich lohnen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Youtube. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WeCreativez WhatsApp Support
Unser Kundenbetreuungsteam ist hier, um Ihre Fragen zu beantworten. Fragen Sie uns alles!